Tipps & Tricks für macOS: Hintergrund des Login-Fensters in macOS Catalina ändern

Catalina

Apple möchte nicht, dass wir den Login-Hintergrund in macOS Catalina ändern können – ich weiß auch nicht, was diese Gängelung soll. Schon in vorherigen macOS-Versionen war das nur mit einigen Klimmzügen möglich, doch unter macOS 15 Catalina ist noch mal schwerer geworden. So schön die Insel vor Kalifornien ist, nicht jeder will genau davon und nur davon beim Einschalten des Macs begrüßt werden. Wie man das Inselfoto als Login-Hintergrund trotz der Erschwernisse los wird, sei im Folgenden beschrieben. Es ist leider – das als Warnung vorab – nicht ganz einfach.

Warum das Ganze inzwischen so schwer ist, sei erst mal erläutert. Apple schützt in macOS alle Betriebssystemdateien, indem diese in einer eigenen Partition zusammengefasst werden. Unsere Daten (also alles, was ein Benutzer so macht und speichert) werden in einer zweiten Partition gesichert. Im Finder sieht man davon nichts, dort gibt es nur eine Macintosh HD (oder wie immer man sein Laufwerk nennt). Geht man dagegen ins Festplattendienstprogramm, so bemerkt man Folgendes:

Screenshot Festplattendienstprogramm Catalina

Das Festplattendienstprogramm in macOS Catalina: zwei Bereiche für die Macintosh HD

Im ersten Bereich („Macintosh HD“) sind eben alle Betriebssystem-Dateien untergebracht, und die Krux dabei ist eben, dass dieser Bereich schreibgeschützt ist. Das heißt für die Bilddatei des Login-Hintergrunds, die auch dort liegt, dass sie nicht ausgetauscht werden kann. Der zweite Bereich heißt „Macintosh HD – Daten“, und dort kann man als User eben seine Dateien ablegen.

Will man also den Login-Hintergrund ändern, muss man erst mal den Schreibschutz für den Betriebssystem-Teil der Harddisk aufheben. Vorsicht ist dabei geboten (am besten vorher eine Sicherungskopie des gesamten Macs anfertigen). In folgenden Schritten geht man dann vor, um seinen eigenen Login-Hintergrund zu bekommen:

Vorbemerkung

Das Ganze funktioniert nur, wenn man Administrator ist. Wer also am Mac als normaler User ohne Admin-Rechte unterwegs ist, muss in den Administrator-Account wechseln und von dort aus alles machen. Das Hintergrundbild kann (Schritt 1) kann natürlich im normalen User-Account erstellt werden, man muss es aber dann im Administrator-Account zur Verfügung haben.

Schritt 1: Bilddatei für Hintergrund erstellen

Zunächst sollte man ein Hintergrundbild erstellen, das man sich wünscht. Dabei ist zu berücksichtigen, wie groß das Fenster des Mac-Bildschirms ist (bei meinem iMac 5k wären es 5120 x 2880 Pixel). Die so erstellte Datei kann man dann gleich umbenennen: in Catalina.heic. Wenn man keine heic-Datei hat (Apple neues Standardbildformat), ist das kein Problem. Man erstellt eine jpg-Datei und benennt sie einfach um – jpg-Dateien bleiben auch mit der geänderten Dateiendung „heic“ lesbar. Am besten legt man die neue Hintergrunddatei auf den Schreibtisch.

Schritt 2: Reboot im Recovery-Modus und Ausschalten des System-Integritätsschutzes

Nun muss man den Mac neu im Recovery-Modus starten und dabei während des Anschaltens die Tasten Command + [r] gedrückt halten. Wenn das Apfellogo erscheint, kann man die Tasten loslassen. Der Computer startet nun im Recovery-Modus, was etwas dauern kann. Sobald das beendet ist, öffnet man im Menü unter Dienstprogramme die Terminal-App.

Im Terminal muss man nun folgenden Befehl eingeben:

csrutil disable

(auf einem Zettel notieren, denn Copy & Paste funktioniert hier ja nicht). Damit ist der System-Integritätsschutz für die Systemdateien aufgehoben, man kann sie also ändern. Anschließend startet man den Mac ganz normal wieder neu.

Schritt 3: Ersetzen des Login-Hintergrundbildes

Ist man im Mac wieder normal (als Administrator) angemeldet, öffnet man erneut die Terminal-App, und gibt dort folgenden Befehl ein – allerdings muss man den Befehl unter Umständen anpassen (siehe Erklärung im nächsten Absatz):

sudo mount -t apfs -wu /dev/disk1s5 /Volumes

Mit disk1s5 wird die Festplatten-Partition festgelegt, in der die Systemdateien liegen. Sie kann unter Umständen einen anderen Namen tragen, dann muss man den Terminalbefehl entsprechend anpassen. Die Partitionsbezeichnung muss man im Festplattendienstprogramm nachschlagen. Bei mir hat sie z. B. einen anderen Titel (disk2s5). Im Festplattendienstprogramm geht man hierzu links in der Liste auf den Eintrag, der nicht den Begriff „Daten“ enthält. Die Partitionsbezeichnung findet man dann rechts unten (siehe Pfeile im folgenden Screenshot).

Screenshot Festplattendienstprogramm Catalina

Die interne Partitionsbezeichnung für die Festplatte des Systems findet man hier im Festplattendienstprogramm

Bei mir hieß der obige Terminalbefehl also z. B. sudo mount -t apfs -wu /dev/disk2s5 /Volumes.

Nach einem Tippen auf die Returntaste wird man im Terminal aufgefordert, sein Adminpasswort einzugeben. Nach der Eingabe bestätigt man wieder mit der Returntaste. Anschließend gibt man einen weiteren Terminalbefehl ein:

sudo mount -wu /; killall Finder

Nach erneuter Bestätigung mit der Returntaste, kann man nun den Finder verwenden, um die Bilddatei zu ersetzen. Man geht dazu in den Ordner [Macintosh HD] > System > Library > Desktop Pictures, benennt dort die bisherige Hintergrund-Datei Catalina.heic um (z. B. in Catalina_original.heic). Anschließend kopiert man die neue Hintergrunddatei in den Ordner.

Schritt 4: Abschluss

Im Terminal sollte man nun noch mal einen Befehl eingeben, damit das neue Hintergrundbild aktiv ist:

diskutil apfs updatePreboot /

Zum Abschluss startet man den Mac nun noch einmal im Recovery-Modus (siehe Schritt 2), um den System-Integritätsschutz wieder zu aktivieren (für die Sicherheit ist das wichtig!). Der Befehl, den man dort dann im Terminal eingeben muss, heißt:

csrutil enable

Nach einem Neustart ist man nun fertig.

Login-Hintergrund Catalina geändert

Und so kann dann der geänderte Login-Hintergrund z. B. aussehen …

Offene Fragen

Zwei Dinge bleiben ungeklärt: Wird ein Update für macOS Catalina die alte Bilddatei für das Login-Fenster wiederherstellen? Das wäre nervig, weil man dann nach jedem Update wieder die ganzen Schritte durchlaufen muss. Wir werden es sehen … Und die andere Frage. Bei Mojave hatten einige User Probleme mit dem Ersetzen des Login-Hintergrunds. Wahrscheinlich betrifft das vor allem User, die FileVault verwenden. Ob die Anleitung auch bei FileVault-Nutzern funktioniert, kann ich nicht sagen. Kommentare hierzu sind erwünscht.

Bitte beachtet: Alle hier aufgeführten Schritte sind auf eigene Gefahr hin durchzuführen. Ich habe sie selbst auf meinem Mac ausprobiert und getestet, außerdem gewissenhaft aufgeschrieben. Aber ein Risiko bleibt immer, wenn man im System was verändert. Also macht bitte wirklich vorher eine Sicherungskopie eurer Festplatte.

Ansonsten: viel Erfolg!

Kurzzusammenfassung der Schritte (zum Ausdrucken):

  • als Admin angemeldet sein
  • Bilddatei mit den Namen catalina.heic erstellen
  • Start Mac im Recovery-Modus
  • Öffnen des Terminals dort
  • Befehl eingeben: csrutil disable
  • Neustart als Admin
  • Terminal starten
  • Befehl eingeben: sudo mount -t apfs -wu /dev/disk1s5 /Volumes (ggf. Partitionsname anpassen)
  • Befehl eingeben: sudo mount -wu /; killall Finder
  • Datei catalina.heic umbenennen und durch neue im Finder ersetzen: [Macintosh HD] > System > Library > Desktop Pictures
  • Terminalbefehl eingeben: diskutil apfs updatePreboot /
  • Restart im Recovery-Mode
  • Terminal öffnen
  • Befehl eingeben: csrutil enable
  • abschließender Neustart

Ulf Cronenberg

Veröffentlicht von

Was Apple und Firmen, die sich im Apple-Universum bewegen, so alles treiben, interessiert mich schon lange. Und ab und zu habe ich etwas dazu – wie zu einigem anderen, wenn es um Musik oder Fotografie geht – zu sagen …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.