Tipps & Tricks zu iOS: Songs in der Musik-App von iOS 10 mit Sternen bewerten

Icon Musik-AppiOS 10, Apples neueste Version des Betriebssystems für iPhone, iPad & iPod touch, ist gerade mal drei Tage alt. Vieles gefällt mir an dem Update – insbesondere die Widgets im Startbildschirm sind praktisch. Auf die neuen iMessage-Spielereien kann ich dagegen verzichten. Und eine Sache stört mich bisher massiv – und hier geht es einmal mehr darum, dass Apple im Simplicity-Wahn eine nützliche Funktion streicht: Die Sterne-Bewertung von Songs in iOS 10. Nur noch mit einem Trick ist sie möglich. Weiterlesen →

Tipps & Tricks für OS X: Textersetzung

Wahrscheinlich wissen die meisten Mac-User, dass man in den Systemeinstellungen Kürzel selbst definieren kann, die dann durch einen längeren Text ersetzt werden. Dennoch kann man nicht oft genug darauf hinweisen, weil das beim Tippen wirklich Zeit spart. Das Schöne daran ist übrigens, dass diese Textkürzel über iCloud synchronisiert werden und somit nicht nur auf einem zweiten Mac, sondern auch auf dem iPhone und dem iPad zur Verfügung stehen. Weiterlesen →

Gboard – die iOS-Tastatur fürs iPhone und iPad: Will ich sie wirklich verwenden?

Gboard-IconIn den USA ist sie schon länger verfügbar, für die deutsche Sprache ist sie nun auch erschienen: Gboard, die Google-Alternative zu Apples iOS-Tastatur. Ja, es klingt verlockend, das virtuelle Google-Keyboard zu verwenden, aber wie immer bei Google bekomme ich etwas Beklemmungen, wenn ich daran denke, was mit meinen Daten geschehen könnte … Weiterlesen →

Tipps & Tricks zu OS X: Mit AppCleaner Programme möglichst rückstandsfrei löschen …

Icon AppCleaner

Es gibt Entwicklungen bei Apples Computer-Betriebssystem, die gefallen mir gar nicht. Bei OS X, das bald macOS heißen wird, war früher relativ klar, wo die Einstellungs- und Benutzerdateien eines Programms abgelegt waren. Heute sind sie oft über viele Ordner verstreut. Wer ein Programm (heute sagt man App) ausprobiert, es aber wieder von der Festplatte mit allen Dateien löschen will, greift deswegen am besten auf ein Helferlein wie AppCleaner zurück. Weiterlesen →

Tipps & Tricks: Die verschiedenen Arten, den Mac herunterzufahren …

Auswurftaste Mac

Zugegeben: Das, was im Folgenden steht, dürfte für einige Leser nichts Neues sein. Aber wer weiß … Ich bin zumindest immer wieder erstaunt, wie wenige der User, denen ich mal über die Schulter schaue, Tastaturkürzel nutzen, um Dinge zu erledigen, die mit der Maus deutlich länger dauern. Ich bin jedenfalls ein Tastaturkürzel-Junkie: weil mit der Tastatur vieles sehr viel schneller von der Hand geht als mit der Maus. Das gilt auch für das Herunterfahren meines Macs. Weiterlesen →

Apples Fotos-App mit Pixelmator erweitern: Endlich ein bisschen retuschieren!

Fotos_Pixelmator

Apples Programm für die Bildbearbeitung und Bildverwaltung auf Macs heißt seit einem guten Jahr nicht mehr iPhoto, sondern Fotos. Die App dürfte nicht gerade viele begeisterte Nutzer haben, zumindest, wenn man ein bisschen mehr als nur Helligkeit und Kontrast verändern oder ein paar vorgegebene Filter auf seine Bilder anwenden will. Flecken oder störende Elemente aus Bildern entfernen? Fehlanzeige. Partiell Bereiche aufhellen oder abdunkeln? Ebenfalls Fehlanzeige. Wer das Apples Foto-App beibringen will, braucht nur die Bildbearbeitung Pixelmator. Die stellt ab der neuen Version 3.5 nämlich rudimentäre Retusche-Werkzeuge für Fotos bereit. Weiterlesen →

Stirb, OS X!

Täglich nutze ich mein iPad und meinen iMac. Auf jedem Gerät kann ich viele Dinge in Apps erledigen, die auf beiden Plattformen verfügbar sind. Egal, ob es nun um Pages, Numbers, GarageBand, Surfen, E-Mailen oder „what ever“ geht. In der Bedienung unterscheiden sich beide Hardware-Plattformen allerdings deutlich.

Weiterlesen →

Test: beyerdynamic iDX 200 IE

Kopfhörer für 1000 Euro – keine Sorge, die hier getesteten beyerdynamic iDX 200 IE gehören nicht in diese Preisklasse. Aber ansonsten, ist es kein Problem, so viel Geld für gute Kopfhörer auszugeben … Einige Hersteller haben entdeckt, dass man mit Premium-Modellen in unseren prosperierenden Zeiten Geld verdienen kann. Bisher waren es vor allem Over-Ear-Kopfhörer, bei denen man sehr viel Geld lassen konnte, doch beyerdynamic aus Heilbronn hat nun begonnen, auch bei In-Ear-Kopfhörern in neue Preisregionen vorzustoßen.

Weiterlesen →

iPad Pro vs MacBook

Darf man einen solchen Vergleich anstellen? Mir egal. Ich tu’s einfach. Jetzt! Der Grund? Hätte ich das Geld, würde ich – als Zweitcomputer – auf jeden Fall ein Apple-Tablett vorziehen. Immer. Ist das wirklich so unvernünftig gedacht, wie es im ersten Moment klingt? Vergleichen wir doch mal Tatsachen und kommen dann zum Rest …

Weiterlesen →

Hype-Time

Mein RSS-Reader empfängt auch die Beiträge diverser Technik-Magazine. Diese (und weitere Medien im Web) sondern derzeit ein Feuerwerk von „Artikeln“ ab. Der Grund? Ein neues Gadget. Und so langsam geht’s mir auf den Zeiger – oder: die Ziffer …

Weiterlesen →

Apple iCar: Der Mac Pro auf Rädern?

Die Gerüchte überschlagen sich: Angeblich plant Apple ein eigenes Auto. Glaubt man der Presse, arbeiten bereits rund 1.000 Menschen am iCar. Sollte das stimmen, wäre das auf jeden Fall eine interessante Sache, denn Apple hat schon zuvor jede Branche aufgemischt, in der man ein neues Produkt platziert hat. Da erinnern wir uns vor allem an den Start des iPhones, den einige Hersteller nicht, oder (bislang) nur knapp überlebt haben. Aber womit könnte Apples iCar die etablierten Hersteller überraschen?

Weiterlesen →

Mobile-Payment: Der Beginn vom Danach

Aktuell bemühen sich Apple, Google und Co. ihre Bezahlsysteme möglichst flächendeckend einzuführen und erste Händler beginnen sich bereits zu positionieren. Unlängst wurde z. B. bekannt, dass die (US) Drogerie-Ketten CVS und Rite-Aid Apple Pay als Bezahlsystem ablehnen und sich stattdessen auf CurrentC festgelegt hätten. Wenn man das mal einen Schritt weiter denkt, stehen wir vom Einkaufsverhalten womöglich vor einer ähnlich scharfen Trennung, wie wir sie aus dem Mobil-Sektor kennen.

Weiterlesen →